You are currently viewing Marshmallow Challenge

Marshmallow Challenge

Das Ziel der Marshmallow Challenge ist es, in Kleingruppen einen freistehenden Turm aus Spaghetti zu bauen, auf dessen Spitze ein Marshmallow platziert werden muss. Das Team, das den höchsten Turm gebaut hat, gewinnt.

Dies Marshmallow Challenge wird weltweit mit unterschiedlichen Gruppen gespielt – unter anderem mit Absolventen von Business-School aber auch mit vierjährigen Kindergartenkindern – mit jeweils unterschiedlichen Ergebnissen.
Wer schafft die höchste freistehende Konstruktion?

Bei der 1. Agile Game Night Bodensee war die die Marshmallow Challenge einer der Höhepunkte.
Ein Team hatte 54 cm, gefolgt vom dem anderen Team mit 46,5 cm. Somit liegen die Ergebnisse genau rund um den Durchschnitt eines Teams im weltweiten Vergleich von 50 cm. Das dritte Team hat sich auf der Zielgerade befunden, hat aber noch etwas Zeit benötigt.
Der Rekord mit dem höchsten freistehenden Turm hat jedoch ein 3er Team in der zweiten Runde mit 80 cm geschafft. Kannst du das übertreffen?

Hintergrundinformationen

Die Marshmallow Challenge motiviert dazu, vertraute Arbeitsprozesse abzulegen und einen offenen Ausgang zuzulassen.
Dazu braucht es die Bereitschaft im Team, diesen Weg gemeinsam zu gehen. Innovative Ideen brauchen eine kreative Atmosphäre, in der ausprobiert und gebaut werden kann, wo „umfallen“ nicht als Niederlage, sondern als iterativer Schritt gilt, in der Experiment und Zufall willkommen sind. Die traditionelle Marshmallow Challenge dauert 18 Minuten, die Trennung in zwei Arbeitsabschnitte macht es aber erst möglich die Challenge auch mit
Erfolg zu meistern.

  • Die Teilnehmer haben eine Möglichkeit, die im ersten Abschnitt erzielten Ergebnisse zu reflektieren und daraus für die zweite Runde zu lernen.
  • Das erste Ergebnis dient als Prototyp.
  • Die iterative Vorgehensweise führt dazu, dass die Teams in der zweiten Runde meistens bessere Ergebnisse

Anleitung für die Marshmallow Challenge

Schreibe einen Kommentar