Hack your Meeting
16. Oktober 2020

Hack your Meeting – Mit kleinen Schritten zur besseren Meetingkultur

Von Claudia Haußmann

Durch Corona werden alle Meetings nun vorwiegend Online durchgeführt. Da die technische Hürde überwunden ist, scheint es einfacher denn je zu sein ein Meeting zu veranstalten. In vielen Unternehmen ist der Trend spürbar das nun sogar mehr Meetings, aber keinesfalls effizientere Meetings, durchgeführt werden. Die sogenannte Meetingkultur spielt in der heutigen Zeit nun eine noch größere Rolle als bisher. Daher meine Aufforderung: „Hack your Meeting“ – und gestalte diese schrittweise immer besser.

Ziel des Workshops „Hack your Meeting“

In diesem Workshop möchte ich zusammen mit der Gruppe kleine Hacks erarbeiten, die in Meetings, egal ob Online oder Offline umgesetzt werden können. Ziel der Hacks ist es, Meetings generell effizienter zu gestalten und eine bessere Meetingkultur schrittweise zu schaffen.

Ein Hack ist in diesem Fall kleine umsetzbare Initiativen, die Veränderung mit Ziel der Verbesserung provozieren. Es ist somit ein kleines Experiment, dass sich von jedem leicht durchführen und verändern lässt.

Durch den Besuch des Workshops erhältst Du

  • allgemeine Impulse über Möglichkeiten zur Verbesserung der Meetingkultur
  • praktische Hacks zur Organisation und Durchführung deiner eigenen Meetings
  • verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion in Meetings und hast diese selber ausprobiert

Zielgruppe: Moderatoren:innen, Teamleiter:innen, Scrum Master, Product Owner und jede/r der die Meetingkultur aktiv verbessern will.

Lust auf eine Runde „Hack your Meeting“?


Am Freitag Nachmittag Ende November 2020 haben wir in einer kleinen Gruppe (aus Deutschland, Österreich und der Schweiz) die Meetingkultur gehackt.

Nach kurzen Impulsen wurde mittels Lightning Decision Jam und Liberating Structures für die derzeitigen Herausforderungen kleine Hacks abgeleitet, die jeder anschließend leicht in seinen Alltag integrieren kann.


#designsprint #remote #kreativ #liberatingstructures #meetingkultur #hacks

Tipp: Kennst du meine Hacks für erfolgreiche Remote Meetings schon?
#1 – Tool Overhead: Wie du vermeiden kannst, dass die Leute von den Tools komplett überfordert sind.
#2 – Nicht jeder wird gehört: Wie du unterschiedlichen Persönlichkeitstypen mit einbeziehen kannst.
#3 – Tool Performance: Wie du Frust Momente aufgrund den Tools vermeiden kannst.
#4 – Fehlender Fokus: Wie du zu besseren Ergebnissen im Meeting kommst.

Im Workshop werden wir tiefer in die Struktur und Rahmenbedingungen von den unterschiedlichen Arten von Meetings eingehen und uns dafür Hacks erarbeiten.