Agile Game Night Bodensee
Juli 22, 2019

1. Agile Game Night Bodensee

Von Claudia Haußmann

Change your mind – It’s playtime

Herzlich Willkommen zur 1. Agile Game Night Bodensee #agnb19

Jeder war bestimmt schon mal an einem Spieleabend bei Freuden. Wenig bekannt ist, dass Spielen mit Lernen für den Berufsalltag verknüpft werden kann und dabei trotzdem der Spaß im Vordergrund steht. Dies war auch das Ziel der 1. Agile Game Night Bodensee.

Bei der 1. Agile Game Night waren insgesamt 16 Teilnehmer aus dem Bodenseekreis gespannt was Sie bei bestem Wetter am Freitag Abend im neuen Kreativraum der Stadtwerke Lindau Neues erfahren und für den Berufsalltag mitnehmen können.

Die Stadtwerke Lindau war für diesen Abend nicht nur der Raumsponsor, sondern hat auch alle Teilnehmer bestens mit Getränken versorgt. Ein herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal für dieses Sponsoring und den tollen Support.

Was sind Agile Games?

Agile Games sind speziell für den agilen Kontext entwickelte oder angepasste Simulationen, Karten- oder Brettspiele. Jedes Agile Game hat das Ziel ein Alltagsproblem zu adressieren, bei dem während dem Spielen ein Aha-Moment bei den Teilnehmern entsteht.

Wie war die 1. Agile Game Night Bodensee aufgebaut?

Zu Beginn konnten sich die Teilnehmer erst einmal mit dem Spiel Tower of Preference kennen lernen und sich anschließend durch das Malen einer Frühlingswiese damit beschäftigen, was die agile Vorgehensweise eigentlich bedeutet und durch die Marshmallow Challenge herausfinden welche Prinzipien hinter der Vorgehensweise stecken. Durch das letzte Spiel mit dem Namen Universe of Culture wurden die agilen Werte deutlich. Die letzten zwei Spiele tragen ebenfalls zum Teambuilding bei.

Die 1. Agile Game Night Bodensee ist auch Twitter unter dem Hashtag #agnb19 zu fnden.

Rückblick

4 Spiele – 1 Nacht – Interaktives lernen & viele begeisterte Teilnehmer, die Spaß hatten

Die 1. Agile Game Night Bodensee gibt es auch als Schnelldurchlauf zum Anschauen.


Spiel 1: Tower of Preference

Die meisten Teilnehmer haben sich untereinander noch nicht gekannt. Die Neugierde auf den Abend und vor allem auf das Unbekannte, war von Beginn an spürbar.

Zum Einstieg, um das das Kennenlernen zu erleichtern und das Prinzip von Agile Games zu verdeutlichen wurde als erstes das Spiel Tower of Preference in zwei Gruppen gespielt.

Tower of Preference

Bei Tower of Preference handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel, dass sich sehr gut als Icebreaker und zum Kennenlernen eignet. Das Spiel basiert auf den Jenga-Turm mit dem Ziel einzelne Bausteine aus dem Holzblockturm herauszuziehen, ohne das der Turm einstürzt. Zusätzlich muss in dieser Variante die Fragen als „Entweder-oder“ auf den Holzblöcken beantwortet werden.


Spiel 2: Frühlingswiese

Mit dem zweiten Spiel ist es gelungen innerhalb einer halben Stunde die Teilnehmer mit erleben zu lassen, was der Unterschied zwischen der traditionellen / starren Vorgehensweise nach Wasserfall und der agilen mit flexiblem und kreativem Team auf der Gefühlsebene bedeutet.

Frühlingswiese

Jedes Team hatte die Aufgabe eine Frühlingswiese in 10 Minuten zu malen. Das „Was“ war bei allen somit gleich. Zwei Teams hatten jedoch eine Liste mit genauen Angaben zum Abarbeiten und die zwei Teams hatten einen sehr großen Freiraum, wie sie die Aufgabe umsetzen.

Die Kreativität war bei allen spürbar und jede Gruppe konnte eine schöne Frühlingswiese präsentierten. In den traditionellen Teams wurde der Stressfraktur und die fehlende Freiheit natürlich bemängelt.


Spiel 3: Marshmallow Challenge

Die Marshmallow Challenge ist ein sehr beliebtes Experiment und Teambuilding, um sich mit den Prinzipien, die hinter der agilen Arbeitsweise stehen, zu beschäftigen. 

Marshmallow Challenge

Das Ziel der Marshmallow Challenge ist es, in Kleingruppen einen freistehenden Turm aus Spaghetti zu bauen, auf dessen Spitze ein Marshmallow platziert werden muss. Das Team, das den höchsten Turm gebaut hat, gewinnt. Diese Challenge wird weltweit mit unterschiedlichen Ergebnissen gespielt.

Die Ergebnisse haben sich auch bei unserer Marshmallow Challenge sehen lassen. Ein Team hat 54 cm, gefolgt vom dem anderen Team mit 46,5 cm. Der Durchschnitt eines Teams im weltweiten Vergleich liegt bei 50 cm. Das dritte Team hat sich auf der Zielgerade befunden, hat aber noch etwas Zeit benötigt.

Unsere Ergebnisse bei Twitter mit dem Hashtag #MarshmallowChallenge


Spiel 4: Universe of Culture

Das letzte Spiel sollte das Highlight des Abends abends sein und wurde auch als dieses als solches von den Teilnehmern wahrgenommen.

Bei diesem Spiel steht das Experiment dahinter, ab sofort nicht mehr zu reden, nur non-verbale Kommunikation mit Gesten und Mimik zu kommunizieren.

Universe of Culture

Das auf „Mensch-ärgere-dich-nicht“ basierende Teambuilding Spiel soll zeigen wie wichtig ein gemeinsames Verständnis von agilen Werten ist und wie diese zur besseren Zusammenarbeit in einem selbst organisierten Teams beitragen können. Ebenso wird während des Spiels deutlich, dass zu den Regeln der Zusammenarbeit ein Austausch stattfinden muss, um als Team und Unternehmen erfolgreicher zu werden.


Ausblick

Die Emotionen auf den Bilder zeigen, welche gute Stimmung in dem Kreativraum der Stadtwerke vorhanden war. Auch die Feedback Wall zeigt, dass die 1. Agile Game Night sehr gut ankam. Daher geht es definitiv in die nächste Runde, inkl. minimalen Änderungen.

Feedback Wall

Wenn du den Termin nicht verpassen willst, trage dich am besten gleich in den Newsletter ein.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und Supportern für den super gelungenen Abend. Danke, dass ihr so schön mitgemacht habt.

Vielen Dank auch nochmal für das tolle Feedback, bei dem ich jetzt auch gerne meine persönlichen Diamanten rauspicken möchte:

  • Vielen Dank für den schönen Kreativabend, die Offenheit, leckere Verpflegung … Macht Lust auf mehr.
  • Allg. mit viel Liebe hergerichtet -> Wohlfühlen pur
  • Agile Werte erlebbar gemacht

Bis zur nächsten Agile Game Night Bodensee.

Ich freue mich schon darauf.

Claudia